Herbstkind sew along – Startschuss

Herbstkind sew along – Startschuss & Ideensammlung

sew along bei nemada

Herbstkind 2014 sew along

Wie im letzten Beitrag versprochen, erfahrt ihr heute mehr:

Es wird ein Mantel

Warum? Ich habe noch nie einen selbst genäht und dachte,ich fang mal klein an 😉 Außerdem musste ich, als ich vom
diesjährigen Sew along las, gleich an dieses Schnittmuster denken.

Der Schnitt

Ich habe dieses Schnittmuster schon letztes Jahr als Download gekauft. Der Mantel ist mit eingefassten Kanten,
Bubikragen, Kellerfalte im Rücken und hat Taschen in den Teilungsnähten. Laut burdastyle soll er zudem leicht zu nähen sein
und die Anleitung sieht auch recht verständlich aus.

Das Material

Der Außenstoff

Der Stoff ist aus Feincord und gilt als strapazierfähig.   Aufgrund der samtigen Rippen, die jedem Cordstoff sein typisches Aussehen geben, ist er weich und wärmend.

Feincord ist vielseitig verwendbar. Besonders für Baby- und Kinderbekleidung gilt er als Klassiker. Aber auch Heimtextilien, wie bspw. Kissenhüllen, lassen sich gut aus Cord herstellen, wie ich letztes Jahr zur Weihnachtszeit feststellte. Für die Kuschelkissen meiner Jungs hatte ich ja Breit- bzw. Feincord verwendet.

Für innen habe ich einen mittelblauen Baumwollstoff bestellt, außerdem werde ich Perlmuttknöpfe in hell- oder dunkelblau benutzen, weil meine Familie & ich weitestgehend auf die Verwendung von Kunststoffen verzichten möchten und Holzknöpfe leider nicht so gut für die Maschinenwäsche geeignet sind.

Weiter geht’s hier im September, bis dahin könnt ihr ja mal schauen, was die anderen so für Pläne schmieden 🙂

Herbstkind sew along “Einblick Part II”

Ich bin schon fast fertig ?!
Ja
Meine Jacke ist erkennbar ?!
Ja, alle beide.
Es fehlt nur noch der Feinschliff ?! & Ich stecke noch mitten drin ?!
Weder noch.
Ich bin mit beiden ganz fertig und Madame ist mega stolz drauf und kann sich morgens garnicht entscheiden, welche sie nun lieber mag. So gibt’s, wenn es trocken ist, die rote Tikrutin aus Sweat und wenn es so eklig feucht, wie heute, ist, die pinkfarbene Against the Wind aus Softshell.
Meine Jungswollen jetzt auch Softshell-Jacken. Sie waren von den Exemplaren so beeindruckt.
Ein wenig müssen sie aber noch warten, Softshell ist ja nicht grad die günstigste Meterware.

So, was zeig ich euch denn nun für Bilder?

Will euch ja beim nächsten mal auch noch etwas zu zeigen haben…
Modell 1 – Against the Wind
Modell 2 – Tikrutin
Die vielen süßen Tragebilder & den Vergleich “so war es geplant & so ist es geworden” gibt es dann beim nächsten Mal 😉
Beinah vergessen: Hier könnt ihr schauen, was die anderen so für tolle Jacken nähen.

Herbstkind sew along “Einblick … Hab ich schon angefangen?”

Einblick … Hab ich schon angefangen ? Ja, ich habe schon begonnen. Jacke 1 ist zugeschnitten, die Applikationen sitzen und 1 Tasche. Jacke 2 ist “nur” zugeschnitten. Den Stoff hab ich schon gewählt oder er ist noch gar nicht da … Continue reading

Herbstkind sew along … looos geht´s

Auf geht´s … zur Ideensammlung :o) Ich habe Ideen für 2 Jacken und kann mich nicht entscheiden – also werden es wohl beide… Welchen Stoff wähle ich ? Modell 1 pinkfarbener Softshell kombiniert mit dunkelblauem Jersey und blauem BW-Stoff mit … Continue reading

Herbstkind sew along

Die Idee kommt mir gerade sehr gelegen, habe ich doch schon seit einem Jahr rosa Softshell

hier rumliegen,um meiner Tochter ein Jäckchen zu nähen.

Detailswerden noch überlegt

  • Schnitt,
  • ein- oder mehrfarbig,(Hauptfarbe rosa)
  • genaue Größe, aber wahrscheinlich 80,
  • was für ein Verschluss,
  • etc.)

Vielleicht habt ihr ja Vorschläge betreffend Schnitt und Verschluss (RV, Knöpfe, Klett, …) für mich?

 

Details, wie das mit dem Sew along funktioniert, findet ihr, wenn ihr aufs Bild klickt.

Herbstkind 2014 sew along – Da mach ich mit!

Herbstkind sew along

sew along bei nemada

Herbstkind 2014 sew along

Herbstkind 2014 sew along

Ich war ja schon letztes Jahr begeistert dabei für meine Herbstkinder zu nähen und auch dieses Jahr sollen meine Kids nicht
ohne Jacke durch den Herbst gehen. Da jedoch meine Jungs diesmal keine neuen Jacken brauchen, werde ich im sew along
nur eine Jacke für meine Tochter nähen.

Sew along – was ist das?

Mehrere Menschen nähen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes die gleiche Sache und tauschen sich regelmäßig über die gemachten Fortschritte aus. Manchmal ist es auch nur eine ähnliche Sache, so wie beim Herbstkind sew along. Hier nähen
wir Herbstjacken für unsere Kinder.

Mein Herbstkind

… ist mittlerweile 2 Jahre als und eigentlich ein Sommerkind 🙂
Sie trägt momentan Größe 86/92 und ist ein regelrechter Wirbelwind.

Die Jacke

Ich hab zwar schon meine Vorstellungen von der Jacke und gerade eben auch gleich etwas benötigtes Material bestellt,
doch vorerst müsst ihr euch mit dem Wissen begnügen, dass es ein Mantel werden wird.

Welcher Schnitt, welches Material & Co. erfahrt ihr dann im nächsten Post am 27.08.2014.

Bis dahin könnt ihr euch ja mal hier umschauen, wer noch so dabei ist 😉

 

Herbstkind 2014 – Einblick … Hab ich schon angefangen ?

Heute etwas mehr Worte – dafür hab ich aber kein Foto für euch 😉

Nun bekommt ihr einen Einblick in mein Nähprojekt, leider etwas verspätet, hab den Termin verpasst. Ups.

Habe ich schon Stoff ausgewählt?

Ja, ich habe schon das ganze Material zusammen:

  • dunkelblauen Feincord mit Blumenstickerei
  • mittelblauen Baumwollstoff als Futter
  • aubergine-farbene Perlmuttknöpfe
  • eine Blütenapplikation in flieder
  • und einen fliederfarbenen Schmetterling

Habe ich mich schon für einen Schnitt entschieden?

Welcher Schnitt es wird, hatte ich euch ja schon im letzten Beitrag verraten.
Und ich habe meine Meinung dazu nicht geändert 🙂

Habe ich schon zugeschnitten?

Ich habe auch bereits angefangen den Mantel zu zuschneiden, aber noch nicht genäht,
da ich mich gerade auf eine Nachprüfung im Studium vorbereite und auch so einige Auftragsarbeiten
auf meinem Nähtisch liegen habe.

Einblick Ende 😉

So, jetzt geh ich mal gucken, was die anderen so vorbereitet haben!

Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick & Vorschau

3 Tage hat das Jahr noch und ich habe rückblickend zwar nicht so viele Blogbeiträge geschrieben und auch aus der großen Patchwork-Decke wurde nichts (stecke quasi immer noch im Februar fest).

Geschafft habe ich dennoch viel – am Nähtisch wie auch in der Küche.

Jetzt im Dezember hat es für letztere sogar mehrere Neuanschaffungen gegeben:

  • einen 0,8l Kompaktmixer von WMF, da unser Pürierstab beim Zubereiten unserer täglichen Smoothies den Geist aufgegeben hatte
  • einen Soyabella, damit wir uns selber Nussmilch herstellen können
  • ein Dörrgerät Excalibur, da unsere Familie vermehrt auf Rohkost setzt

Aufgrund dieser Neuanschaffungen werdet ihr im neuen Jahr neben meinen genähten Sachen auch wieder häufiger Rezept-Beiträgen begegnen.

Der Soyabella kann übrigens noch viel mehr, als Soja- und Nussmilch herstellen. Er eignet sich zum Mahlen von Getreide (auch von Keimlingen), man kann Rohkostteige damit herstellen, aber auch super komfortabel Süppchen damit kochen. Es handelt sich also um ein Universalgerät.

Jahresrückblick Näherei

Bei meiner gewerblichen Näherei gab es in diesem Jahr auch Neuerungen:

  • ich nähe weniger, weil ich neben dem Vollzeitstudium und den Kids noch einem Studentenjob nachgehe
  • ich habe meinen DaWanda-Shop “dicht” gemacht
  • dafür eröffnete ich im Herbst meinen eigenen Online-Shop
  • und bin aktiver auf der Facebook-Fanpage

Zur Erinnerung:

Bei Sewing Mum findet ihr textile Unikate. Vorwiegend gibt es dort Taschen und Kinderkleidung.
Ich verkaufe aber nicht nur fertig Genähtes aus dem Shop, sondern fertige auch Sonderwünsche an oder stelle die Artikel auf Wunsch in anderen Stoffdesigns oder anderen Größen her.

Im kommenden Jahr möchte ich den Bereich Redesign ausbauen und werde dafür auch eine Kategorie im Shop anlegen.

Jahresrückblick in Bildern

Jetzt bekommt ihr aber auch noch etwas zu sehen:

Sew Alongs

Den Herbstmantel mit Federn, den mein Mittlerer präsentiert, habe ich für die Tochter einer guten Freundin genäht. Das gab großen Freude. Ursprünglich geplant war “nur” der dunkelblaue Cordmantel für meine Tochter, er wird mit Perlmuttknöpfen verschlossen und hat ein mittelblaues Innenfutter.

Als dann auch noch der kuschelige Sweat mit Sternen eintrudelte, musste noch eine Herbstjacke mit Kapuze für meiner Tochter her und für eine passende Mütze reichte der Stoff dann auch noch.

 

Stoffdesigns, die ich bei Stoffn.de hochgeladen habe

  • eine Auswahl:

Ein paar dieser Designs habe ich auch zur privaten Nutzung freigegeben. Die Designs, die ich beim Colourcombo-Wettbewerb einreichte, habe ich mir auch auf Bio-Popeline drucken lassen und zwei Livys draus genäht, was dann liebenswerterweise auch noch zwei Mal gezeigt wurde:

von LunaJu und Katja von Stoffn.de

Vielen Dank euch beiden!

Was Privates

Ich bin doch dieses Jahr echt Tante von Zwillingen geworden – ein Junge & ein Mädchen. Die beiden sind echt zuckersüß und ich durfte schon das ein oder andere Teil für sie nähen <3

Da macht sich die Puppensammlung meiner Tochter dann doch auch mal ganz nützlich – ich fotografier nämlich die ganzen süßen Mützen an ihnen. Und als Gegenleistung springt auch mal ein Kleidungsstück für die Puppen bei raus 😉

Im Hintergrund des Püppchens seht ihr übrigens nochmal meine sehr liebgewonne Ovi 😀

 

So, das war es vorerst für dieses Jahr – ihr dürft aufs nächste gespannt sein, denn was fehlt noch in diesem Beitrag, um ein echter Jahresrückblick zu sein?

Mein Vorsatz!

Ich nehme mir fest vor, diesen Blog wieder mehr zu beleben!

Best of DIY 2013 – Mein Jahresrückblick

Caro von Draussen nur Kännchen. fragt:

Was sind eure schönsten DIY-Projekte in diesem Jahr gewesen?

Die Idee finde ich sehr schön. Daher habe ich mir die Mühe gemacht und eine kleine Galerie mit meinen (meiner Meinung nach) schönsten DIY-Projekten zusammengestellt.
Ich habe die Projekte auch kurz beschrieben & unter der Galerie findet ihr noch eine Linkliste dazu.

Hier noch einmal eine Auflistung der einzelnen DIY-Projekte,

1. College-Jacke für meinen Großen
Recycling von zwei Sweatpullovern

Recycling von einer Metallbox, alten Lautsprechern und einem ausgedienten Smartphone

super zum Schlafen, für Autositze, auf dem Spielplatz, usw.

Eulenkleidchen und kurzärmligen Bolerojäckchen

5. Yoda-Körbchen fürs Badezimmer
als Geschenkverpackung für einen Jungsgeburtstag

Trompete, Oboe, Klangspiel & Co. – das war ein sehr musikalisches Erlebnis

aus Wachstuch vom wachstuchverkauf

8. Rock mit Taschen und passendem Loop
Sweatrock mit eingenähten Taschen, Loop aus Strickstoff und Jersey

Meine neue Unitasche aus Baumwollstoffen

10. & 11. Herbst-Jacken für meine Kleine
Idee entstand aufgrund meiner Teilnahme am Herbstkind Sew Along

Design wird Ende Januar im Patchworkmagazin vorgestellt, da es im Stoff-Wettbewerb den 4. Platz belegte

13. & 14. Softshell-Jacken für meinen Mittleren und den Großen
Meine Jungs sollten nicht leer ausgehen, was Jacken angeht

meine neue Lieblingshandtasche aus tollen Fuchs-Stoffen

Es gibt noch einige Projekte mehr, die mir viel Spaß gemacht haben & es gibt sogar Projekte, die ich hier mangels Zeit (noch) nicht vorgestellt habe.
Für das kommende Jahr habe ich mir fest vorgenommen zu meinen Projekten mehr bebilderte Anleitungen zu schreiben und außerdem auch Hintergrundwissen einzubringen.
Nun bleibt mir nur noch, mich für dieses Jahr zu verabschieden und euch einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen!