Weihnachtszeit & Verlosung

Nun ist es ja soweit – wir haben Dezember und selbst der 1. Advent liegt hinter uns –
es ist also definitiv Weihnachtszeit.
Und ich habe kaum Zeit für die Fertigung von Weihnachtsgeschenken…
Zum einen mache ich gerade viel für den Verein, bin Redakteur des nächsten Gedankenwassers,
ein Heft, dass etwa vierteljährlich von unserem Verein herausgegeben wird – an Vereinsmitglieder,
Autoren des Heftes und andere Interessierte – denn man kann unser Heft auch abonnieren.
Außerdem fand gerade ein Providerwechsel unseres Internetauftritts statt – da ich auch unser Webmaster bin,
also wieder viel zu tun für mich und die Online-Redakteurin.

Außerdem habe ich noch Aufträge abzuarbeiten (Halswärmer für eine Freundin und ihre Töchter),
Weihnachtsgeschenke zu nähen (zum Beispiel einen Türstopper für die neue Wohnung meines Bruders
und seiner Freundin), mein Sohn wünscht sich einen von mir genähten Schlafanzug… und so weiter.

Und -wie ich schon mehrmals angedeutet habe – arbeite ich ja an einem Projekt.

Aus produktionstechnischen Gründen verzögert sich die Bekanntgabe hier noch etwas.

Um euch die Vorfreude darauf etwas zu versüßen, verlose ich das erste Exemplar meines neuen Produktes!
  1. Postet dazu einfach die Nummer eures Lieblingsmotives aus der Grafik unten in den Kommentaren.
  2. Ein zweites Los bekommt ihr, wenn ihr an anderer Stelle über dieses Gewinnspiel berichtet.
    Gültige andere Stellen sind: Öffentlicher Beitrag in Facebook, Verlinkung (mit Bild) in eigenem Blog (Sidebar
    oder Beitrag) oder auf eurer Website (Bitte teilt mir in eurem Kommentar oder per Mail den Link dazu mit)


Kleingedrucktes:

Mitmachen kann jeder – auch Freunde und Verwandte. Alle haben die gleichen Gewinnchancen.

Teilnahme nur aus Deutschland möglich, da ich nur innerhalb Deutschlands versende.

Verlost wird nach dem Zufallsprinzip.

Da Gewinnspiel beginnt am 03.12.12 um 21:00 Uhr und endet am 21.12.12 ebenfalls um 21:00.

 

So – nun bereite ich mich mal weiter aufs Fest der Stille am 16.12.2012 vor.

 

noch 9 Tage …

… und mein Vorhaben kann in die Tat umgesetzt werden 🙂 die Handwerkskarte ist schon angekommen

Vorerst habe ich aber was anderes umgesetzt 😀  – einen IKEA-Gutschein in Stoffe !

Und das tollste daran – ich habe den Gutschein in der hej-Community gewonnen. Da gibts immer wieder
tolle neue Projekte. Gewichtelt werden soll da jetzt auch.

Hier sind die Stoffe – ich habe jeweils einen Meter davon gekauft, um ein paar Weihnachtsgeschenke zu nähen:

Nächste Woche habe ich wieder einige Nähprojekte vor, da gibts dann wieder was Interessanteres zu sehen 🙂

Ein Glückspilz

Juhu, gestern war der Postmann da – mit einem Gewinn für mich 🙂

Ich hatte ja beim Facebook-Gewinnspiel von Nähbiber mitgemacht und dann tatsächlich eine Mail bekommen,
dass ich den 1. Preis gewonnen habe: zwei Glückspilztassen!

Dann hab ich heute vormittag noch fix das zweite Balkonkissen genäht und es auch fotografisch festgehalten.

Bei den Stoffen habe ich mich zum einen für einen Polyacrylstoff entscheiden, den ich noch hier hatte,
weil Polyacryl knitterarm, witterungsbeständig und trocknet schnell, also perfekt für unseren Zweck geschaffen.
Weil dieser Stoff aber nicht sooo schön aussieht, habe ich mich noch für einen zweiten Stoff entschieden:
beschichtete Baumwolle (blau mit weißen Punkten).


1. Ich habe mir alles bereit gelegt (und die Stoffe auch schon zugeschnitten auf 42x42cm sowie 42x48cm).

2. & 3. Ich habe an der offenen Kante, wo nachher die Knöpfe angebracht werden, einen Saum gebildet (je 0,5cm Ein- und Umschlag)  und festgesteckt.

4. Ich habe ihn knappkantig genäht.

5. Da sich der Stoff schwerer ein- und umschlagen lässt und auch nicht gut Hitze verträgt ( Polyacryl nur bei max 40° waschen, nicht in den Trockner geben und nur auf kleinster Stufe bügeln), habe ich nur eingeschlagen und festgesteckt.

6. Da der Stoff aber auch leicht ausfranst, habe ich einen Overlockstich zum nähen genommen.

7. & 8. Anschließend habe ich die beiden Stoffteile rechts auf recht übereinander gelegt und festgesteckt.

9. Wieder mit einem Overlockstich (Zickzack sollte es auch tun) habe ich die Stoffteile an den Seiten und der Unterkante zusammengenäht.

10. & 11. Ich habe die Kissenhülle gewendet und das Schaumstoffkissen hineingesteckt.

12. Ich habe die Seiten der überstehenden Lasche eingeschlagen und knappkantig genäht.

13. Ich habe  mit der Ahle die Löcher für die Druckknöpfe im Baumwollstoff gemacht.

14. & 15. Mit einem Sublimatstift (die Farbe verschwindet von allein nach spätestens 24h wieder, aber nur, wenn man nicht drüberbügelt) habe ich durch die Löcher im Baumwollstoff die Markierung für die Knöpfe im Polyacryl gesetzt.

16. Ich habe mir die nötigen Teile von den KAM Snaps zurecht gelegt.

Auf den Bildern 18 & 19 sieht man, wie die Knöpfe mit der dazugehörigen Zange befestige und auf Bild 20 ist es fertig.

Links sieht man die fertigen Kissen von beiden Seiten und rechts noch einmal das verwendete Material und Zubehör.

So, nun werde ich aber ab ins Bett verschwinden 🙂