Schneiderpuppen – Ms. Doll hat Nachwuchs

Huhu,
bevor ich mich auf meine vorläufig letzte Prüfung (für dieses Semester) vorbereite, schnell noch ein weiterer Beitrag. Ich habe mir nämlich Familiennachwuchs für die Nähstube bestellt und der kam gestern an – echt schnell geliefert.
Und dann hab ich es heute echt noch geschafft, dass zugeschnittene Hängerchen aus Bio-Stoffen für meine Tochter (Gr.80) fertig zu nähen, welches hier schon ein paar Tage länger herum liegt:

Schneiderpuppen, die Erste:

Bio-Hängerchen

Da meine Tochter jetzt schon schläft, kann ich euch das Hängerchen gleich an Nachwuchs Nummer 1 vorstellen. Das ist eine Schneiderpuppe in der Größe 80/86/92 (1-2 Jahre).
Leider stehen die Schmetterlinge auf der Vorderseite auf dem Kopf. Ich habe es zwar vor dem Vernähen bemerkt, wollte aber den Stoff nicht verschwenden und finde es trotzdem hübsch.
Innen ist noch einmal der Webstreifenstoff, aus dem auch die Taschen sind, verarbeitet.
Die Knöpfe sind aus Holz und an der Unterkante des Kleides ist eine Ziernaht zu finden.

Verwendete Stoffe:

Bio-Hängerchen “Schmetterlingswiese”

Diese Stoffe sind alle zu 100% aus kbA-Baumwolle und GOTS-zertifiziert.Was die verschiedenen Standards so bedeuten, habe ich in diesem Post erklärt.

Warum ich lieber mit Biostoffen nähe?

Weil ich bedenkenlos für Kinder nähen möchte & mir Umweltschutz sowie sozialverträgliche Arbeitsbedingungen wichtig sind.

Bei Bekleidung bin ich übrigens komplett auf Bio-Stoffe umgestiegen. Für Taschen und Accessoires werde ich aus Nachhaltigkeitsgründen noch meine Sammlung an Baumwollstoffen aufbrauchen.

Schneiderpuppen, die Zweite:

20140129_172629

Das ist zwar nicht das schönste Foto, aber meine Kinder mussten das Baby heute nachmittag unbedingt im Bettchen “testen”. Der Baby-Torso in Größe 56/62/68 lässt sich übrigens auch hinstellen.

So, und wo wir schon einmal beim Thema Taschen waren – ich habe auch noch eine weitere Kindergarten-Tasche genäht. Sie ist schon etwas länger fertig, aber irgendwie habe ich sie noch nicht mitfotografiert *grübel*.

Kindergartentasche / Lenkertasche:

Kinder-Lenker-Handtasche

Die Tasche ist nach demselben Schnittmuster genäht, wie meine Uni-Tasche. Nur in klein. Und mit abnehmbarer Lenkerbefestigung. Der Tragegurt ist übrigens auch abnehmbar.

Namensfindung:

Da fällt mir ein – die Puppen haben ja noch gar keine Namen… Was haltet ihr von Kim und Sam ?

Die sind Unisex und somit für die Präsentation von Jungs- und Mädchenkleidung gleichermaßen geeignet 🙂

Spontanes Schnäppchen :)

Ich bekam heute einen Anruf, dass ein Gardinen-/Stoffladen mit Nähservice demnächst umzieht und daher ganz viele Stoffreste ab 0,10€ verkauft,viele Stoffe vom Ballen für 1,00€ / lfm und Baumwollstoffe vom Ballen um 50 % reduziert. Da hab ich doch gern die 30 km Fahrtweg auf mich genommen
und Folgendes ergattert:

Stoff Ausverkauf LufeldeDer Feincord-Rest ist 140×150 cm groß, der Strick mit Fransen 140 cm lang und etwa 40 cm hoch. Von dem Frottee für 1€/m waren noch 2,25m auf dem Ballen – da hab ich natürlich gleich den ganzen rest mitgenommen 🙂 Und die beiden Baumwollstoffe kamen zum Schluss noch 4€/m. Genial, oder?

Was Luftiges

… hat man bei diesen Temperaturen echt nötig.

Deswegen hab ich nen Kleidchen mit extragroßem Ärmelausschnitt für unsere Kleine genäht.

Und passend dazu ein kurzärmliges Jäckchen:

Eulen-Punkte-Kombi

 

Ach, und gestern hab ich eine Auftragsarbeit fertig gestellt. Die Reißverschlüsse nach vorn gedreht haben was, oder?

WP_20130617_002

edit: Ich seh grad, dass dies der 100. Artikel ist, seit ich Blog schreibe !

Dann kann ich euch ja schon mal verraten, dass das Trashography-Maskottchen aus dem Malwettbewerb schon in Arbeit ist 😉
Sobald es fertig gestellt ist, wird eine neue Verlosung vorbereitet!