Idee und Umsetzung

Huhu *wink*

Heute geht es beim DIY mal um was Technisches:

Ursprünglich wollten mein Mann und ich nen neues Radio für unsere Küche haben.
Bisher ist jedes irgendwann in ein anderes Zimmer gewandert. Außerdem waren die Radios
in unserer Küche sehr rauschanfällig.

Nach und nach entwickelten wir dann die Ideen, dass es am praktischsten wäre,
wenn es internetfähig ist, bzw. in unser Wlan-Netzwerk eingebunden werden kann.

Teuer sollte es auch nicht werden, nach Möglichkeit aus bereits in unserem Haushalt vorhandenen Teilen.
Naja, wir haben uns dann doch ein Digitalradio für die Küche gekauft. Mein Mann hat aber dennoch
die Idee umgesetzt und nun ein “Werkstattradio” für die Arbeit gebastelt.

Hauptbestandteile sind eine Blechdose, ein aussortiertes Smartphone ( AN/AUS-Schalter war defekt und
Garantiezeit vorbei) sowie ein Verstärker:

Mit diesem “Radio” kann man übrigens auch prima seine Mails abrufen 😉

Und ja, es geht auch schöner – steht jetzt aber in einer Werkstatt und da passt das Design doch ganz gut.

 

 

Morgen Nähkurs

Morgen werde ich wahrscheinlich (bin ganz schön erkältet) mal an einem Nähkurs teilnehmen.

Hier bei uns im Ort gibts nämlich die “Fashionschool” , wo es u.a. regelmäßige Kurse
für Erwachsene und auch welche für Kinder gibt. Außerdem kann man auch Kindergeburtstage
und anderes dort “buchen”.

Da man dort nähen kann, worauf man Lust hat und dann dementsprechende Hilfestellung bekommt,
konnte ich mich länger nicht entscheiden, was ich machen soll.

Jetzt habe ich mich aber entschieden, mein Material für eine neue Tialda mit zu nehmen.

Auch wenns mir grad nicht so gut geht, war ich aber nicht untätig.

Ich hab eine neue Tablettasche genäht, aber erst als ich fertig war, festgestellt, dass der eine Knopf zu tief sitzt.
Jetzt überlege ich noch, ob ich ihn entferne (dafür müsste ich aber eine Naht wieder öffnen) oder ob ich da noch
eine andere Lösung finde…

 

Außerdem habe ich wieder Stoffreste zu bezogenen Knöpfen verarbeitet und zusätzlich mal eine weirere Art der Stoffrestverwertung vorbereitet:


Das sollen übrigens 3 verschiedene Projekte werden. Das große Bild und das rechts oben soll eine Decke für einen Jungen werden, die gelb/grünen Quadrate werden wahrscheinlich eine Kissenhülle oder etwas für den Tisch und die Quadrate rechts unten sollen eine Decke für Mädchen werden.

Für die Decken werde ich mir noch Baumwollvlies besorgen. Kann mir vielleicht jemand ein gutes empfehlen, was mindestens bei 40°C waschbar ist, besser aber bei 60°C?

So, nun neigt sich mein Artikel dem Ende zu. Eine Frage hätte ich aber noch an euch.
Ich habe mir nämlich einmal zu Testzwecken ein Stück Stoff (60×40) drucken lassen.

Es ist aus reiner Baumwolle, aber ich find es qualitativ zu schade für Topflappen, wozu ich es zuerst verarbeiten wollte.

Das ist das gute Stöffchen (also ein Teil davon). Was würdet ihr daraus nähen?

Neue Tialda – auch für Jungs!

Ich hatte euch ja bereits von dem Probenähen für Hübsch aufgehübscht erzählt.
(Und auch schon meine Modelle vorgestellt)

Nun habe ich, auf Wunsch meines Großen (10), auch ein Modell für Jungs (bzw. für seinen Nintendo) genäht:

 

Außerdem hatte ich beim letzten Mal die anderen Probenäherinnen und ihre tollen Modelle nicht vorgestellt:

Und hier sind die Exemplare der anderen:

 

 

Conny & Ricarda verlosen auf ihrer Seite das tolle TIALDA EBook. Es lohnt sich also dort vorbei zu schauen!

Probe genäht: Tialda Smartphone Clutch

Zuerst einmal vielen Dank an Conny & Ricarda, dass ich mitmachen durfte. Es hat echt Spaß gemacht, ich habe
neue Erfahrung hinzugewonnen und dabei noch hübsche Geschenke für meine Cousinen gezaubert, die auch
gut angekommen sind 🙂

In circa einer Woche wird das Ebook auch im Shop von Ricarda & Conny erhältlich sein.
Ich finde, dass ihr zugreifen solltet – ist  nämlich nen echt praktisches Täschchen!

… und das sind meine 3 Nähergebnisse:

Und hier hab ich die mittlere Tasche noch einmal mit den “Highlights“:

In den nächsten Tagen nähe ich noch eine Tasche für mich und schau mal, ob da auch nen Nintendo DS reinpasst,
mein Großer (10) hat nämlich schon Interesse für nen “männliches” Design angemeldet (bei dem wohl die Rundung
der Tasche wegfallen wird).

 

 

Nur noch 3 Tage – Verlosung nicht vergessen ;)

Hallo 🙂

Schaff es doch schon, mich heute zu melden.

Am Freitag war ich total überrascht, weil ich gleich zweimal die Nachricht bekam, Probe nähen zu dürfen!
Über eins davon darf ich euch aber erst im neuen Jahr berichten.

Und das andere ist das Ebook zur Smartphonehülle “Piste” von Tamilu, welches ihr voraussichtlich ab Freitag
in ihrem Shop kaufen könnt.

Hier sind meine Nähergebnisse:

Außerdem mach ich ja bei der Wichtelej in der hej-Community mit und hab da heut ein tolles
Wichtelgeschenk aus dem Erzgebirge bekommen 🙂

Und dann sind heute einige Bestellungen bei mir angekommen – jede Menge Material für Taschen und Täschchen & mein Stoff von stoffn ! Das bedeutet, dass der Gewinner meiner Verlosung seinen Preis unter Umständen
noch in diesem Jahr in den Händen halten könnte 🙂


Bis dahin!

 

 

stoffn sind schön :)

Ich habe heute die Probedrucke selbst erstellter Designs von stoffn bekommen !

Da muss ich mir unbedingt was Passendes zum Nähen einfallen lassen.

Im Moment weiß ich sowieso nicht, was ich zuerst tun soll… (Ich glaub ich brauch wieder

ne To-Do-Liste)

Aber keine Sorge, die Clutch ist genäht, nur bin ich leider noch nicht zum Foto knipsen

gekommen, da wir uns heute wieder im Verein getroffen haben und ich außerdem noch

heimlich an einem anderen Projekt arbeite.

Morgen gibts dann aber auf jedenfall wieder ein paar Bildchen – muss euch ja meine Stöffchen

zeigen – und die Clutch 🙂

Ach – ein Bildchen hab ja doch noch – ich habe nämlich eine Seite gefunden, auf der man sich gratis

QR-Codes IN FARBE erstellen kann.

Für die, die es nicht kennen: QR-Codes sind nutzbar für Menschen mit Smartphone (ich gehöre nicht dazu).

Mit speziellen Apps scannt man diesen Code und das Handy zeigt dann den im Code verschlüsselten

Link an und man kann ihn gleich öffnen. Lästiges abtippen von Links entfällt also.

Ich hab mir 3 erstellt, die sich total gleichen (sogar mit meinem Logo in der Mitte),

aber dennoch alle woanders hin verweisen.

Facebook-Fansite Dawanda-ShopUnd auch zum Blog hier, aber das brauch ich  ja jetzt nicht hersetzen (sieht ja genauso aus) – und ihr seid ja schon hier.

Bis morgen dann!