Sonne, Stoffe & Smartphonetasche

Hallo 😀

Ich hab mich wieder länger nicht zu Wort gemeldet – das tut mir leid.

Der Grund ist aber, dass ich zur Zeit viel beschäftigt bin.

Zum einen habe ich ein paar neue Stoffe entworfen, die könnt ihr hier in der Galerie sehen:

Außerdem tüftele ich gerade an einem Smartphone-Taschen-Modell. Wenn ich alle Feinheiten ausgearbeitet
habe, werde ich es euch hier gern vorstellen und vielleicht sogar ein Ebook draus machen.

Außerdem habe ich mir jetzt noch eine weitere Domain gesichert – www.sewingmum.de – und da mussten
natürlich gleich Inhalte her. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch dort über meine Produkte informieren.

Weitere Zeit-für-den-Blog-Killer sind übrigens meine Kinder und die liebe Sonne 🙂
Ich hab hier mal ein paar Bilder für euch:

WP_20130420_009 2013-04-20 17.03.00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüße und eine sonnige kommende Woche!

“Wetten, dass” – Nähen

 

… ist scheinbar nix für mich.
Erst starte ich mit fast einer halben Stunde Verspätung und dann geht auch noch so einiges schief.

Hier erst einmal meine Zuschnitte:

– 2 Eierwärmer

– 2 Topflappen

– 1 Eier-/Brötchenkorb

– 1 Schürze

 

Gestartet habe ich mit den Eierwärmern.
Zuerst habe ich vergessen die Applikation  anzunähen. Nachdem ich noch einmal aufgetrennt und appliziert
hatte, war ich ganz zuversichtlich – bis nachher die Unterkante schief war…

Weiter ging es dann mit den Topflappen, da hab ich dann an die Applikationen gedacht,
allerdings ist mir da auch die Unterkante etwas misslungen.

Der Brötchenkorb war dann der Oberknaller. Ich hatte gerade schön ordentlich den kreisförmigen Boden in das
Außenkörbchen genäht, als mir auffällt, dass ich was vergessen habe – die Applikationen sind noch nicht
angenäht…

Fix nachgeholt, stolz auf die Arbeit, am Kanten ausbügeln und dann… – Hätt’ ich ‘ne Krise kriegen können!

Hab ich doch den Boden oben angenäht statt unten (Häschen und Küken standen auf dem Kopf).
Also noch einmal aufgetrennt und den Boden wirklich am Boden angesteckt und genäht.

Der Rest ging dann zum Glück gut. ist aber eine ganz schöne Fummelei, die ganze wieder Auftrennen…
Naja, dann war die Kleine unruhig und verlangte nach mir und als sie schlief war’s dann zu spät.
Ich hatte jetzt übrigens keine Zeit mehr, alles noch einmal zu bügeln, wie man unschwer erkennen kann.

So hab ich nur noch die ersten Schritte meiner Schürze geplant und werd mich gleich ins Bett begeben.

Vielleicht habt ihr ja eine Idee, wie ich die Fehler an Eierwärmer und Topflappen kaschieren kann?


So, etwas Gutes gab es heute aber auch noch:

Mütze und Kleidchen für unsere Kleine (heut vormittag entstanden)

 

Und dann haben wir noch ein Aufbau-Regal für eine meiner 2Malm-Kommoden gekauft.
Da konnte ich glatt mal Ordnung schaffen und genug Platz für mein Baumwollvlies schaffen,
indem ich die kleinen Stöffchen mit ins Regal sortiert habe.

Ganz unten links ist übrigens fertig genähter “Kleinkram” und recht daneben Platz für meine
begonnenen Projekte, die als Nächstes anstehen.
 

 

noch 9 Tage …

… und mein Vorhaben kann in die Tat umgesetzt werden 🙂 die Handwerkskarte ist schon angekommen

Vorerst habe ich aber was anderes umgesetzt 😀  – einen IKEA-Gutschein in Stoffe !

Und das tollste daran – ich habe den Gutschein in der hej-Community gewonnen. Da gibts immer wieder
tolle neue Projekte. Gewichtelt werden soll da jetzt auch.

Hier sind die Stoffe – ich habe jeweils einen Meter davon gekauft, um ein paar Weihnachtsgeschenke zu nähen:

Nächste Woche habe ich wieder einige Nähprojekte vor, da gibts dann wieder was Interessanteres zu sehen 🙂