Hab ich grad einen Schreck bekommen … oO & Kochen mit meinen Kids

Briefly unavailable for scheduled maintenance. Check back in a minute.

Stand hier eben in meinem Blog – wollte euch noch einen weiteren Artikel posten heute.
Dachte mir so, ach mach ich fix noch das neue Update – und dann so was !

Hab mich dann erstmal mit meinem ftp-login eingeloggt – also über den für meine Domain, nicht über WP –
um meine vorhandenen Daten zu suchen und zu sichern, und zeitgleich mal nach der Fehlermeldung gegoogelt.

Ergebnis: Noch während ich die Mengen Daten sicherte um ggf alles neu aufsetzen zu können, falls nichts mehr
geht, das ja das Update gescheitert schien, fand ich heraus, dass ich nur eine einzige Datei löschen muss, damit
alles wieder geht 😀

Und da bin ich wieder!

 

Wir haben heute mal alle gemeinsam gekocht – abgesehen vom Papa, der krank das Bett hütet.

Es gab Brühe mit Reis und Rinderhackfleischbällchen – alles aus einem Topf 🙂

Dazu hat der Kleine eine Tasse Reis pro Person in den Topf gegeben, während ich 500 g Rinderhack, 1 Ei,
etwas Semmelbrösel, Salz, Pfeffer & Rindsbouillon
in eine Schüssel gegeben habe, die der Kleine dann kneten
und zu vielen kleinen Bällchen formen durfte. Der Große hat unterdessen drei Karotten geputzt und klein geschnitten und ich habe 3 Frühlingszwiebeln klein gehackt und einen Kohlrabi geschält und gewürfelt.

Das Gemüse und den Reis haben wir dann mit etwa 3-4 Litern Wasser, sowie etwas Hühnerbrühe, aufgekocht
und dann die Bällchen hinzugefügt und einfach eine Weile auf mittlerer Hitze kochen lassen (bis die Möhren bissfest
und die Bällchen durch waren).

Also ganz einfach & preiswert in der Zubereitung und viel Abwasch verursacht es auch nicht 😉

Hier könnt ihr die 3 am werkeln sehen – okay, die Kleine schwingt eigentlich nur den Schneebesen und achtet darauf,
dass wir alles richtig machen *lach*

Kochen280313