Krankheitswelle & Kuschelfreunde

Sorry, dass ich mich so lang nicht gemeldet habe,

aber ich hab grad im Studium viel zu tun, bereite mich auf den Markt morgen vor und als wär das nicht genug,

hat meine Tochter derzeit eine Krankheit nach der anderen. Seit Donnerstag geht es ihr zwar wieder gut,

dafür hat sie den Staffelstab erst an meinen Großen (10), dann an meinen Mann und nun an den Kleinen

weiter gereicht. Ich hoffe, ich bin nicht morgen an der Reihe…

 

Nun aber zum Sew Along:

Viel geschafft habe ich nicht, aber es sind alle Stoffe beisammen und ich habe die Teile zu geschnitten.

Bei dem Zuschnitt für meinen Mittleren unterlief mir leider ein Fehler, so dass ich improvisieren musste.

 

Hier die Bilder der Zuschnitte:

Jetzt noch etwas anderes:

Der UPS-Bote hat mir gestern 24m Stoff von Lillestoff gebracht. 3 unifarbene Jerseys (senfgelb, limegrün & dunkelblau) und dazu dieses tolle Set, bestehend aus 16!!! verschiedenen Stoffen á 0,5m.

DSC_1396Nach dem Kuschelfreunde sew along habe ich dann noch zwei Projekte vor:

Endlich die gigantisch tolle PacMan-Medientasche für meine Jungs, wo ich super tolle Webbänder von Michelle (wunderpop)  bekommen habe, sowie 9 Beulentröster für die Kita meiner Tochter (einen für jede Gruppe).

Dort habe ich nämlich drei Stück für die Tombola auf dem heutigen Weihnachtsmarkt gespendet und die Erzieher finden die Idee so klasse, das gestern angemerkt wurde, dass die sich ja auch in den Gruppen als praktisch erweisen würden.

 

Schaut doch mal, was es hier für einen tollen Adventskalender gibt:

„Lila-Lotta

 

Voting für Webband-Projekt

Huhu!   Bei Wunderpop-Design gibt es gerade ein Voting für tolle Webband-Projekte. Der Sieger bekommt die Bänder für sein Projekt von Wunderpop-Design gesponstert. Meine Idee – eine PacMan-Tasche für die Videospiele meiner Jungs – hat es unter die Top10 und … Continue reading

Erstes Nähprojekt mit meiner “Neuen” – Gürteltasche

So, da bin ich wieder.
Nachdem ich erstmal alles an meiner Nähmaschine ausprobiert habe (Einstellungen, Nähfüße),
bin ich ziemlich begeistert. Endlich Freihand-Sticken und 1-Schrittknopfloch! Und dann hab ich
auch noch entdeckt, dass ich sogar den Nähfußdruck verstellen kann.

Okay, aber nun zu meinem ersten Projekt: Eine Gürteltasche für meinen Großen (9)

1. Schnittmuster entwerfen und Teile ausschneiden (Markierungen für Reißverschluss nicht vergessen)

2. Stoffe auswählen

3. Stoffe zuschneiden

4. Zuerst habe ich den Reißverschluß in den Hauptstoff genäht

5. Dann habe ich die Verstärkung an der Innenseite am Reißverschluss angbracht und
anschließend noch einmal “umrandet”.
In diesem Fall habe ich die Form der geplanten Blende angepasst, damit man die Naht außen nicht sieht,
wenn ich fertig bin.

6. Ich habe die Blende ebenfalls zuerst an den Reißverschluss genäht und dann mit einer Applikationsnaht
umrandet. Ein enger Zick-Zack-Stich tut es sicher auch.

7. Hier sieht man oben links die beiden breiten Gürtelschlaufen. Diesen Schritt habe ich vergessen zu fotografieren.
Ich habe zuerst die Ränder versäubert, dann Ober- und Unterkante etwa einen halben Zentimeter umgeschlagen
und gebügelt und die Schlaufen dann aufgesetzt und angenäht.

8. Dann habe ich !!ganz wichtig!! : den Reißverschluss geöffnet

9. Nun werden beide Teile rechts-auf-rechts gelegt und zusammengenäht. Über den geöffneten Reißverschluss wenden.
Fertig!

Nun kann man durch die Laschen einen vorhandenen Gürtel ziehen oder, wie ich, noch fix einen nähen.
( Länge abmessen, wenn man mag ein Webband aufnähen, Verschluss befestigen, fertig)

Dann werde ich mich jetzt an eine Tasche für den Kleinen machen.

Bis dahin, einen schönen Sonntag noch 🙂

Neue Bänder und Basteleien

Hallo 🙂

Heute sind meine bestellten Bänder angekommen!

Und wenn man noch einen Karton über hat und etwas zum Schneiden, bringt man da ganz fix Ordnung rein.
Das ist nun meine gesamte Bändersammlung:

Dann habe ich gestern einen Patch für die hoffentlich größte Patchworkdecke angefertigt und abgeschickt.
Denn die hej Community von Ikea hat sich das vorgenommen und jeder kann mitmachen und ein Teil davon werden.

Das ist mein Patch:

Und gestern Abend habe ich mir dann noch eine Aufbewahrung meinen selbst gebastelten Schmuck und Accessoirs genäht:

Bis zum nächsten Mal!